Telefon 06321 / 499010   Fax 06321 / 4990123   Mail sekretariat@krg-nw.de

Kurfürst-Ruprecht-Gymnasium
Neustadt a.d. Weinstraße

Gesang zum 9. November

Am diesjährigen 9. November beging die Stadt Neustadt mit ihren weiterführenden Schulen eine Gedenkfeier zum 80. Jahrestag der Reichsprogromnacht. Das KRG beteiligte sich unter anderem auch musikalisch daran. So eröffneten der 13er Musik-Grundkurs gemeinsam mit dem Kammerchor, Jan Peter Konopinski am Schlagzeug und Johannes Sternberger an der E-Gitarre die Schüler-Vorträge auf dem Marktplatz. Kristallnacht von Wolfgang Niedeckens BAP wurde dabei in hochdeutscher Version gesungen. Der Musik-Grundkurs befasste sich zuvor im Unterricht inhaltlich und musikalisch mit dem BAP-Klassiker, der dem Anlass der Gedenkfeier gerecht wurde und darauf verwies, dass das Gedenken auch in die Zukunft wirken muss.

Bei der feierlichen Kranzniederlegung des Neutstadter Oberbürgermeisters am Standort der verbrannten Synagoge stimmte der Kammerchor das hebräische Friedenslied "Hevenu Shalom Alaichem" an und fand dabei auch spontane Mitsänger aus der Zuhörerschaft.

Nachlese Projektwoche: "Leben am Limes"

Über Grenzen schauen lautete das Motto unserer Projektwoche, da passt doch an unserer altsprachlichen Schule perfekt, den römischen Limes mal genauer unter die Lupe zu nehmen: Im Projekt Leben am Limes von Frau Weisbrodt und Herrn Hornung haben wir eine Exkursion nach Osterburken unternommen. Unter dem heutigen Osterburken lässt sich ein altes Kastell der Römer am Limes finden. Es war ein Grenzwall, der das römische Reich von Germanien getrennt hat, aber an regelmäßigen Übergängen auch Handel und kultureller Austausch möglich gemacht hat. In dem kurzen Film unserer Exkursion könnt ihr sehen, dass ein solcher Wall mit anschließendem Graben auch ohne Gepäck schon nicht leicht zu überwinden war.

Der Ausblick vom Limesturm war grandios, kein Wunder, dass von dort aus die Kommunikation der Wachsoldaten über weite Strecken gut funktioniert hat!

Ein Junge einer 6. Klasse, der am Projekt „Leben am Limes“ teilgenommen hat, sagt: "Im Museum haben wir uns zur Erinnerung noch Schlüsselanhänger gebastelt und Interessantes zu den römischen Bestattungssitten und der römischen Götterwelt entdeckt. Die Limestürme mit Pallisaden aus Holz haben wir dann an den nächsten Tagen im Projekt nachgebaut und zum Schulfest ausgestellt! Auch Miniaturen aus Streichhölzern haben wir versucht, die Konstruktion war gar nicht so leicht…"

verweis Bildergalerie

Theater-AG spielt "Momo" von Michael Ende

Weitere Aufführungen jeweils Freitag und Samstag am 21. September und 22. September um 20 Uhr in der KRG-Sporthalle

2018 09 Momo kl

Quelle: Die Rheinpfalz, Mittelhaardter Rundschau, 3.9.2018.

Projektwoche: Tag 5

Die Vorbereitungen für das Schulfest laufen auf Hochtouren! Die verschiedenen Projekte bereiten sich unterschiedlich auf den morgigen Tag vor, um Familie und Freunden die Ergebnisse der letzten Woche zu präsentieren.

Das Projekt "Über die Grenzen der Zeit" befüllt heute eine Zeitkapsel, die  am Samstag vergraben wird.

Die Dampfnudeln für das Schulfest werden heute von dem Projekt „Kulinarische Weltreise“ vorbereitet.

Pünktlich zum Schulfest kam gestern Abend die Gruppe aus Paris wieder zurück und wird morgen im Physiksaal Eindrücke vorstellen.

Die Projektwoche war für alle eine willkommene Abwechslung zum normalen Schulalltag mit viel Spass.