Im Rahmen einer Registrierungsaktion für die DKMS, die aus einer Kooperation zwischen der Schülervertretung und dem Schulsanitätsdienst entstanden ist, wurden am Donnerstag, den 09. September 2021, für die Klassenstufen 11-13 Vorträge rund um das Thema „Stammzellenspende“ gehalten. In diesen informierten Referent*innen der DKMS die Schüler*innen über den Ablauf der Registrierung und teilten ihre Erfahrungen als Stammzellenspender*innen, unter anderem auch Erfahrungsberichte über die Kontaktaufnahme zu DKMS Patient*innen. Zusätzlich gab es für alle Schüler*innen, die älter als 17 Jahre waren, die Möglichkeit, sich ein Registrierungsset für zu Hause abzuholen. Die entsprechenden Materialien konnten abgegeben werden und wurden anschließend gesammelt an die DKMS versandt. Bei der Aktion kamen insgesamt 45 Spenden zusammen. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle, die bei der Aktion mitgeholfen, gespendet oder sich haben registrieren lassen!