Soll nur Schokolade verkauft werden dürfen, deren Kakao unter fairen Bedingungen angebaut und geerntet wurde? Und sollen Influencer verpflichtet werden, auf Bildbearbeitung und Filtereinsatz ausdrücklich hinzuweisen?

Das waren die beiden Finalthemen für den diesjährigen Schulwettbewerb Jugend debattiert, der am Montag, 14.2.22, im KRG stattfand. Insgesamt 16 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den Jahrgangsstufen 8 bis 13 stellten die ihnen kurz vorher zugelosten Positionen überzeugend dar und vertraten ihre Argumentationen rhetorisch geschickt. Die Jury, bestehend aus vier Lehrkräften und drei Schülern, kürte letztlich Fabienne Walter, 10b, und Gabriela Nenninger, MSS 13, zu den beiden Schulsiegerinnen. Auf den beiden zweiten Plätzen folgten Johanna Meyer, 9a, und Annette Ullrich, MSS 11. Am 8. März findet der Regionalwettbewerb am Leibniz-Gymnasium statt, wofür wir jetzt schon die Daumen drücken!

Vielen Dank an alle Debattantinnen und Debattanten für ihre großartigen Beiträge sowie die Jury für die konstruktiven Rückmeldungen. Die AG Jugend debattiert lädt jederzeit interessierte Schülerinnen und Schüler ab Klasse 8 zu ihren Meetings ein – einfach bei Frau Zimmermann melden.