41 Schülerinnen und Schüler der 7. bis 12. Klassen haben an den ersten beiden Runden des Jugendwettbewerbs Informatik für das KRG teilgenommen. Der Jugendwettbewerb Informatik ist ein Programmierwettbewerb, bei dem in der bausteinorientierten Programmiersprache „Blockly“ verschiedene Aufgabenstellungen algotithmisch gelöst werden müssen.

Preise erzielten:

Samuel Großhans: 1. Preis in der 1. Runde und 1. Preis in der 2. Runde

Johann Dreyer: 2. Preis in der 1. Runde

Niklas Kalkbrenner: 2. Preis in der 1. Runde

Auzeichnungen für beide Runden erhielten:

Selin Görgen, Emma Nothelfer, Jos Verdaasdonk, Troy van der Meulen, Julian Oaks

Die genannten Schüler haben sich für die Teilnahme an der 3. Runde qualifiziert. Diese startet am 1. September zusammen mit dem 39. Bundeswettbewerb Informatik. Es werden zwei Aufgaben gestellt, die mit eigenen Programmierwerkzeugen zu Hause bearbeitet werden können.

Wir wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg!