Passend zum „World Restart a Heart Day” am 16. Oktober fand einen Tag zuvor ein Reanimationsprojekt für den Schulsanitätsdienst des KRGs im Krankenhaus Hetzelstift statt.

Unter der fachkundigen Anleitung von Assistenzarzt Tarek Alhomsi und der Medizinstudentin Frau Ackermann konnten 5 Schüler:innen unsere bisherigen Kenntnisse in Sachen Reanimation vertiefen und uns auch neue Themen und Handgriffe aneignen. So haben wir neben den drei Schlagwörtern beim Auffinden einer leblosen Person:

Prüfen! (Atemkontrolle) Rufen! (Notruf absetzen) Drücken! (Herzdruckmassage)

auch das richtige Bedienen und Anwenden eines AEDs (Defibrillator) sowie das Beatmen mit Hilfe eines Beatmungsbeutels gelernt. Außerdem wurde uns erklärt, welche Ursachen ein Atem-/Herzstillstand haben kann.

Zum Abschluss des Projekts konnten wir in zwei Übungsszenarien an einer Übungspuppe das Erlernte noch einmal anwenden und festigen, bevor jede:r eine Teilnahmebescheinigung erhielt.

Insgesamt hat uns das Projekt sehr gut gefallen, vor allem, weil man nun in einer nicht alltäglichen Situation mehr Übung und Sicherheit hat. Auch für die anderen Mitglieder des Schulsanitätsdienstes ist ein weiteres Treffen in Planung.

Haakon Bührer