Am 04.10. konnten Dr. Oliver Großhans und Friedrich Burkhardt die Urkunde aus den Händen von Bildungsministerin Frau Dr. Hubig und Harald Fisch, dem Geschäftsführer der nationalen Initiative „MINT-Zukunft schaffen“ entgegennehmen. Mit diesem Signet werden Schulen gewürdigt, die in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik Schwerpunkte setzen.
Die Schulen werden auf Basis eines anspruchsvollen, standardisierten Kriterienkatalogs bewertet und durchlaufen einen bundesweit einheitlichen Bewerbungsprozess. Dabei spielt nicht nur das Fächerangebot eine Rolle, sondern auch zusätzliche MINT-Aktivitäten wie Exkursionen, Arbeitsgemeinschaften, Wettbewerbsteilnahmen oder Kooperationen mit Partnern aus der Wirtschaft.