Humanistische Bildung im 21. Jahrhundert

Moderne humanistische Bildung verfolgt zwei Ziele, für die wir uns gemeinsam einsetzen: Zum einen geht es uns um eine möglichst umfassende Bildung der Persönlichkeit, bei der alte und neue Sprachen ebenso wichtig sind wie Naturwissenschaften, künstlerische Fächer und Sport. Hierbei steht bei uns das Individuum, der einzelne Lernende, im Mittelpunkt. Dessen Potentiale gilt es zu erkennen und zu fördern.

Zum anderen ist Verantwortungsbewusstsein für sich und andere ein wichtiges erzieherisches Ziel, dessen Erreichen Voraussetzung für das ausgeprägte Gemeinschaftsgefühl ist, das unser KRG auszeichnet.

Sprachen

Am Kurfürst-Ruprecht-Gymnasium erlernen alle Schüler*innen verpflichtend drei Fremdsprachen.

Wir beginnen in der 5. Klasse mit Latein, der Muttersprache Europas. Latein ist gut dazu geeignet, sprachliche Strukturen zu vermitteln und bietet damit nicht nur die beste Grundlage zum Erlernen weiterer Fremdsprachen, sondern auch zum vertieften Verständnis der deutschen Sprache. Im Lateinunterricht erfahren wir auch, in welchen Bereichen die Wurzeln der kulturellen Identität Europas bis in die Antike zurückreichen.

In der sechsten Klasse kommt für alle Kinder Englisch als zweite Fremdsprache dazu, in der achten Klasse wird zwischen Französisch und Altgriechisch gewählt.

In jedem Schuljahr werden DELF-AGen auf verschiedenen Niveaus sowie die Cambridge-AG angeboten. Hier haben die Schüler*innen die Möglichkeit, international anerkannte Sprachzertifikate in Französisch bzw. Englisch zu erwerben.

MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften)

Die MINT-Fächer werden am altsprachlichen Gymnasium nach denselben Lehrplänen unterrichtet wie an anderen Gymnasien auch. Unsere Leistungskurse in der Oberstufe und die Wettbewerbserfolge unserer Schüler*innen zeigen, dass wir auch in diesem Bereich besonders erfolgreich arbeiten. Der naturwissenschaftliche Schwerpunkt ermöglicht es uns, in der Mittelstufe zusätzliche Stunden anzubieten. Wir führen unsere Schüler*innen an vielen Stellen an digitale Medien heran und bereiten so u.a. auf den Grundkurs Informatik in der Oberstufe vor.

Musischer Bereich

Der musische Bereich wird an unserer Schule besonders gepflegt.

Das Konzept des Schulgebäudes mit seinem zentralen, an antike Bauformen angelehnten Atrium ermöglicht vielfältige aktuelle Nutzung durch alle drei musischen Fächer.

In den Streicherklassen, für die man sich in der Orientierungsstufe anmelden kann, lernt jedes Kind ein Instrument. Mehr als ein Drittel unserer Schüler*innen spielen und singen in Bigband, Orchester oder Chor. Die Theater-AG und das Fach „Darstellendes Spiel“ in der Oberstufe runden den musischen Bereich ab.

Gesellschaftswissenschaftlicher Bereich

In der Stadt des Hambacher Festes spielt Demokratieerziehung eine herausragende Rolle. Ein Leuchtturmprojekt des KRG ist dabei die „Jugend debattiert“-AG, die 2021 besonders erfolgreich war und es bis zum Bundesfinale nach Berlin geschafft hat.

Sport

Wir sind stolz auf unsere Sportanlagen, die vielfältige Möglichkeiten eröffnen und nicht zuletzt hervorragende Voraussetzungen für unsere Sport-Leistungskurse bieten.

Pädagogische Konzepte

Offene Unterrichtsformen: Frühes Einüben von Lern- und Arbeitstechniken sind Bestandteil von Methodentraining, Klassenleiterstunden und Fachunterricht. Unterrichtsinhalte werden auch in Form von Projekten vermittelt.

Individuelle Förderung: Wenn sich Probleme bei der Erledigung der Hausaufgaben zeigen, werden die Kinder in der Hausaufgabenbetreuung von Mittelstufenschülern unterstützt. Für Kinder mit Lese- und Rechtschreibschwäche bieten wir besondere Förderprogramme an. Bei Schwierigkeiten im Lern- und Arbeitsverhalten schalten wir uns frühzeitig ein und beraten die Eltern. Wir stehen auch im engen Kontakt zu Beratungsstellen und dem Schulpsychologischen Dienst, um individuelle Hilfen anbieten zu können.

Klassenklima: In der fünften und sechsten Klasse werden die Kinder von Klassenpaten aus der Mittelstufe begleitet. Sie helfen bei der Orientierung und kümmern sich durch verschiedene Aktivitäten (z.B. Kennenlernparty, Kinobesuche, Spielenachmittage) um ein gutes Klassenklima. In der sechsten Klasse gibt es noch den Projekttag „Wir sind eine Klasse“, der den Zusammenhalt weiter stärkt.

Schlüsselqualifikationen: Neben solidem Grund- und Fachwissen gehört für uns die Vermittlung von persönlichkeitsbildenden Fähigkeiten wie Selbstständigkeit, Verantwortungsbereitschaft und Teamfähigkeit unbedingt zum Schulleben dazu. So setzen wir zum Beispiel in zunehmendem Maße ältere Schülerinnen und Schüler zur Betreuung und Unterstützung von Jüngeren ein oder ermuntern Schüler, eigenständige Arbeitsgemeinschaften oder Projekte durchzuführen.